Pädagogik

Bild vom Kind - Pädagogische Fachkraft - Teiloffene Arbeit - Das ist uns wichtig - Religionspädagogische Angebote - Tagesablauf

Bild vom Kind

Jedes Kind ist als einmaliger Mensch von Gott geschaffen und gewollt.

Jedes Kind ist eine Persönlichkeit mit individuellen Fähigkeiten und Kompetenzen.

Jedes Kind ist lernbegierig und bildet sich selbst, indem es aktiv tätig wird und selbstbestimmt handelt.

Jedes Kind strebt nach Mitbestimmung und Mitgestaltung seiner Lebenswirklichkeit und-welt und will selbstwirksam handeln.

Jedes Kind ist ein soziales Wesen.

Jedes Kind braucht Sicherheit und Geborgenheit.

Pädagogische Fachkraft

Die Pädagogische Fachkraft nimmt jedes Kind ganzheitlich und im Zusammenhang mit seinem Lebensumfeld wahr. Sie fördert die sozialen, geistigen, emotionalen und körperlichen Fähigkeiten.

Mit Hilfe von Beobachtungen im Kita-Alltag erkennt sie die Interessen und Bedürfnisse des Kindes. Daran orientiert sie ihr pädagogisches Handeln.

Die Pädagogische Fachkraft schafft Strukturen, vermittelt Werte und Regeln und unterstützt das Kind beim Streben nach selbstbestimmtem Leben und Lernen.

Die pädagogische Fachkraft arbeitet mit den Personensorgeberechtigten des Kindes im Rahmen einer Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zusammen.

Die Pädagogische Fachkraft ist sich bewusst, dass sie mit ihrer Sprache, ihrem Handeln und ihrem Glauben ein Vorbild für die Kinder ist. Sie zeigt sich dabei menschlich mit eigenen Stärken und Schwächen und vermittelt Toleranz und Respekt gegenüber anderen Lebensentwürfen.

Teiloffene Arbeit

Am Vormittag haben die Kinder im Kindergarten-Bereich für einige Stunden die Möglichkeit, in allen Räumen des Kindergartens zu spielen. Sie können dabei zwischen verschiedenen Themenräumen wählen, wie beispielsweise dem Bauraum, dem Rollenspiel-Raum, dem Budenraum, dem Experimentier-Raum oder dem Kreativraum. Die Kinder entscheiden selbst, was sie spielen wollen und können somit ihren aktuellen Interessen folgen.

Weitere Räume der Kita umfassen große Mehrzweckräume für Bewegung, Sport und ähnliches, Waschräume, Garderoben und (in der Krippe) Schlafräume.

Das ist uns wichtig

  • Förderung der Selbstständigkeit (z.B. selbstständige Portionierung des Essens, Wickeln im Stehen in der Krippe, ...)
  • gesunde Ernährung (gesundes Frühstück/Vesper)
  • Spiel, Bewegung und Erkundungen im Außengelände und in der Umgebung
  • naturnahe Erziehung (z.B. Hochbeete, Insektenhotel, Nistmöglichkeiten für Vögel, Holzplatz, Schrebergarten)
  • Müllvermeidung

Religionspädagogische Angebote

  • wöchentliche Andacht unter Einbeziehung verschiedener Materialien (Godly Play-Material, Friedenskreuz)
  • Gottesdienste und weitere Veranstaltungen in der Kirche mit der Kita (Osterandachten mit Frühstück, Gemeindefest, Zuckertütenfest, Erntedankfest, 1. Advent, Nikolausandacht, Krippenspiel am Heiligabend)
  • Tag in guter Nachbarschaft/ Einladung an Nachbarkitas und Schulen (Andacht zum Erntedankfest, Generalprobe Krippenspiel, Abschmücken des Weihnachtsbaumes)

Tageslauf

Haus Hans

6.30 -9.00 Ankommen, Frühstück

9.00 -11.30 Freispiel, Angebote, Projekte, Ausflüge

11.30 -12.00 Mittagessen

12.00 -14.00 Mittagsruhe

14.00 -15.00 Aufstehen, Vesper

15.00 -16.30 Freispiel

Haus Franz:

6.30 - 9.00 Ankommen, Frühstück

9.00 - 11.00 Freispiel, Angebote, Projekte, Ausflüge

11.00 - 12.00 Mittagessen

12.00 - 14.00 Mittagsruhe

14.00 - 15.00 Aufstehen, Vesper

15.00 - 17.15 Freispiel