Mittelalterkreis

Gemeindekreis für mittlere Altersgruppen

Der MITTELALTERKREIS - hat schon öfter ob seiner Bezeichnung für Verwirrung gesorgt - hat aber nichts mit mittelalterlichen Gebräuchen zu tun. Im Frühjahr 1998 fanden sich einige Eltern von Konfirmanden, die die Gemeinschaft ihrer "Kinder" unter dem Dach der Gemeinde als Anregung und angenehme Erinnerung an die Junge Gemeinde empfanden, und einige dem Alter der Jungen Gemeinde Entwachsene zusammen, um einen neuen Kreis zu gründen. Themen, ein Ort und ein zeitlicher Rahmen waren schnell benannt, an einer treffenden Bezeichnung mangelte es indes. Sowohl Paare als auch Alleinstehende, Mütter, Väter ... sollten einbezogen werden, so dass das ALTER als gemeinsamer Nenner blieb. Zu alt für die Junge Gemeinde - zu jung für den Seniorenkreis - ja eben im mittleren Alter! Starre Grenzen gibt es dabei nicht. Und wie das so ist- trennen fällt schwer und einige von uns sind schon im Spätmittelalter angekommen. Wir treffen uns am letzten Mittwoch im Monat, 20.00 Uhr, im oberen Jugendraum der Versöhnungskirche (mit Ausnahme der Schulferien) und suchen uns Themen im eigenen Kreis bzw. laden sachverständige Gäste zu uns ein. Sowohl Bibelarbeit als auch Reise- und Erfahrungsberichte, die Jahreslosung, Ausflüge und Feiern stehen auf dem Plan. Bei der Ausgestaltung des Tischabendmahls am Gründonnerstag und beim Osterfrühstück bringen wir uns als Kreis im Gemeindeleben besonders ein.

Was wir wann geplant haben steht im Gemeindebrief.

 Du bist / Ihr seid / Sie sind herzlich eingeladen Kontakt: Karin Gallin, Tel.: (0341) 461 68 27, KarinGallin@web.de